Die Themen

Bei der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik stehen drei Themen im Vordergrund:

Foto: dieprojektoren

Foto: dieprojektoren

Bildung in Schulen und bei außerschulischen Trägern (Jugendverband, Sportverein, Jugendclub, Musikschule)

Partizipation im politischen und öffentlichen Raum

Übergänge zwischen Schule und Beruf (Schulwechsel Ausbildung, Berufseinstieg)

Für die oben genannten Themen werden im Laufe des Prozesses konkrete Ziele, Forderungen und Umsetzungsvorschläge entwickelt. Zum einen passiert das in den Fachforen, in welchen Fachleute miteinander diskutieren. Zum anderen in sogenannten Expert_innen-Gruppen zum jeweiligen Thema und in weiteren Formaten. Natürlich helft auch ihr dabei! Junge Menschen zwischen 12 und 27 Jahren werden über Ichmache>Politik in Beteiligungsrunden dazu aufgerufen, die Fachpositionen die zu den Themen entwickelt werden, einem „REALITÄTSCHECK“ zu unterziehen und sich mit den Themen auseinanderzusetzen.

Wie das geht?

Ganz einfach: besucht unser Online-Tool tool.ichmache-politik.de. Hier stehen Hintergrundinfos und Praxishilfen zur jeweiligen Beteiligungsrunde bereit.

  1. Informiert euch über die aktuelle Beteiligungsrunde von Ichmache>Politik!
  2. Setzt euch in eurer Gruppe oder alleine mit den Themen und Fragestellungen auseinander!
  3. Tragt eure Ideen, Forderungen und Vorschläge auf tool.ichmache-politik.de ein!
  4. Stimmt über die wichtigsten Vorschläge ab!
  5. Erhaltet ein Feedback zu eurer Beteiligung!


Schulische und außerschulische Bildungsorte

Manchmal kommt es einem so vor, als ob das ganze Leben nur aus Lernen besteht: Vormittags sitzt du in der Schule und lernst etwas über die mittelalterlichen Zünfte. Nachmittags paukst du Englischvokabeln oder bereitest dein Referat über das Bevölkerungswachstum auf der Erde vor. Oder du machst eine Ausbildung, in der du dich mit Buchhaltung oder Werkstoffen beschäftigst.

Aber auch, wenn du dich mit einer Jugendgruppe triffst und ihr darüber diskutiert, wie ihr einen Skatepark in eure Stadt bekommt, du in deinem Sportverein das Sommerfest organisierst oder mit deinen Freunden sprayst: Überall lernst du etwas.

Doch bestimmt gibt es Dinge, die dich dabei stören – und damit ist nicht dein lärmender kleiner Bruder gemeint. Sondern eher, dass der Unterricht langweilig ist, das Studium dir zu wenig Freiraum lässt oder dass schon wieder ein Jugendzentrum geschlossen wird.

Beteiligungsrunden zum Thema

[Anerkennung außerschulischer Bildung]
13.12.2011 bis 13.05.2012

[SchulLEBEN – Mehr als Lernen]
19.12.2012 bis 28.04.2012

Partizipation im politischen und öffentlichen Raum

Partizipation ist ein kompliziertes, lateinisches Wort – aber eigentlich ist es ganz einfach. Man versteht darunter, dass alle mitbestimmen und mitentscheiden sollen. Auch du sollst das, genau wie alle Jugendlichen. Egal, ob in der Schule, deiner Ausbildung oder deiner Stadt. Doch oft erfährst du gar nicht oder zu spät, dass du irgendwo mitreden kannst oder die Fragestellungen sind in unverständlichem Bürokratendeutsch geschrieben. Schön blöd!

Welche Ideen hast du dazu, wie Jugendliche beteiligt werden können? Was muss passieren, damit du Lust hast, deine Meinung einzubringen? Bei Ichmache>Politik kannst du deine Ideen einbringen und bewerten, was sich Fachleute und Politiker_innen dazu ausgedacht haben. Alleine oder in der Gruppe. Also, mach mit und mach Politik!

Beteiligungsrunden zum Thema

[Jugendbeteiligung – selbstverständlich?!]
23.05.2012 bis 07.10.2012

[Ernsthaft freundlich!?]
05.06.2013 bis 29.09.2013

Übergänge von der Schule in den Beruf

Wir stehen auf der Rolltreppe und fahren hinauf. Plötzlich fängt sie an zu knirschen und zu ruckeln und hält schließlich an. Erst als der Antriebsriemen ausgetauscht wird, setzt sie sich langsam und mühevoll wieder in Bewegung.

Kennst du das auch? Dein Leben läuft eigentlich ganz gut, doch plötzlich passiert etwas, das es stocken lässt? Du musst vielleicht abwarten, dass es weiter geht oder Reparaturarbeiten leisten? Oder hast du den Eindruck, dass alle anderen an dir vorbei ziehen?

Das ist gar nicht so leicht, das mit dem Erwachsenwerden. Was soll ich machen? Ausbildung oder Studium? Und was, wenn ich keinen Platz finde? Welche Alternativen gibt es?

Sicher weißt du aber, was dir in deiner Situation helfen würde. Welche Informationen du dir wünschst, welche Hilfestellungen du brauchst, damit die Übergänge zwischen Schule, Ausbildung und dem Berufsleben leichter zu meistern sind. Teile uns deine Ideen und Vorschläge bei Ichmache>Politik mit. Hier kannst du mitbestimmen und bewerten, was Politiker_innen und Fachleute sich ausgedacht haben. Alleine oder in der Gruppe. Also, mach mit und mach Politik!

Beteiligungsrunde zum Thema

[Orientierung?Los!]
04.09.2012 bis 16.12.2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: