Jugendliche gehen in die Halbzeit

13 Apr

Auf dem Workshop „Junges Denken für eine junge Politik – Halbzeit auf dem Weg zu einer Eigenständigen Jugendpolitik“ setzten sich Jugendliche ein ganzes Wochenende lang mit der Eigenständigen Jugendpolitik auseinander. Schüler_innenvertretung, Engagierte aus Jugendverbänden und weitere Interessierte wurden hier von Ichmache>Politik auf die Zwischenbilanztagung vorbereitet.

Sie findet am am 24. und 25. April in Berlin statt. Hier werden die jungen Politik>macher_innen aktiv mitdiskutieren sowie mit DSCN1620beStaatssekretär Lutz Stroppe aus dem BMFSFJ ins Gespräch kommen.

Nach einem ersten Kennenlernen sowie einem inhaltlichen Einsteig am Freitag, besuchte heute Stefan Groschwitz, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendrings, die jungen Teilnehmenden. Unter dem Motto „Äh… Eigenständige Jugendnpolitik?“ vermittelte er ihnen einen Eindruck über den aktuellen Prozess und seine Potentiale.

In Workshops widmen sich die Jugendlichen nun den drei Herausforderungen des Prozesses: Faire Chancen, gelungene Ressourcen und Perspektiven. Hier nehmen sie sich Zeit diese Felder mit eigenen Ideen und Vorschlägen zur Umsetzung zu füllen.

Diese und weitere offene Fragen zum Prozess werden heute Abend mit Julia Hiller aus dem BMFSFJ diskutiert. Am Sonntag wird gemeinsam überlegt wie die Ergebnisse des Seminars in die Zwischenbilanztagung eingebracht werden können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: