6. Fachforum: Ein kleiner Rückblick von Sabine Schulte Beckhausen

2 Apr

Das 6. Fachforum zur Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik nahm erneut das Thema Übergangsgestaltung unter die Lupe. Unter dem Motto „Erstmal den Abschluss machen – und dann?“ warfen die Fachleute einen Blick auf Über gänge zwischen dem Abschluss an der Uni oder der Ausbildung und dem Einstig in den Beruf. Sabine Schulte Beckhausen ist im BMFSFJ unter anderem zuständig für die Integration junger Menschen am Übergang zwischen Schule und Beruf. Im Folgenden ihr Kommentar zur Veranstaltung:

Ich nehme für die weitere Entwicklung der Eigenständigen Jugendpolitik aus dem 6. Fachforum mit, dass wir die jungen Menschen selbst mehr zu Wort kommen lassen müssen!

Besonders gut war, die Mitwirkung von  kompetenten Fachleuten in den Diskussionsrunden!

Eigenständige Jugendpolitik im Rahmen von Übergangsgestaltung ist für mich eine Herkulesaufgabe, da sehr viele unterschiedliche Akteure „unter einen Hut“ zu bekommen sind.

Junge Menschen sollten eine Eigenständige Jugendpolitik mitgestalten, weil es um ihre Zukunft geht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: